Mit PKW auf Radweg gefahren, Unfall verursacht und geflüchtet

CELLE. Am frühen Donnerstagmorgen gegen 05:40 Uhr fuhr eine 19 Jahre alte Frau mit ihrem Ford Fiesta auf dem unbefestigten Fuß- und Radweg des Osterdeiches in Richtung Herzog-Ernst-Ring. Auf dem Beifahrersitz befand sich ihre gleichaltrige Schwester. Weil die Fahrzeugführerin nach rechts vom Radweg abkam und gegen einen Baum fuhr, geriet sie ins Schleudern und überfuhr links einen Baumstumpf.

Ein verblüffter Zeuge konnte beobachten, wie die Frauen aus dem PKW davonliefen und das Auto mit laufendem Motor einfach zurückließen. Im Verlauf des Tages ermittelte die Polizei die verantwortliche Fahrzeugführerin in ihrer Wohnung. Sie war stark alkoholisiert und pustete über zwei Promille. Ob ihre Behauptung, sie habe erst nach dem Unfall getrunken, der Wahrheit entspricht, muss die Polizei nun
ermitteln. Ein Ermittlungsverfahren u.a. wegen Unfallflucht wurde eingeleitet.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: