Anzeige

WIETZENBRUCH. Gestern Abend gegen 23.00 Uhr rückten Feuerwehr und Polizei zu einem Brand einer Grünfläche an der Straße „Andertenhäusen“ in Wietzenbruch aus. Bei dem Brandort handelt es sich um einen Ablageort für Grünabfälle des Zweckverbands Abfallwirtschaft. Auf einer Fläche von ca. 15 qm standen Holzreste aus Forstarbeiten in Flammen. Die Feuerwehr verhinderte durch ihr schnelles Eingreifen ein Übergreifen des Brandes auf angrenzende Bäume. Mitarbeiter des Wachdienstes der nahegelegenen Immelmann-Kaserne hatten den Feuerschein während einer Kontrollrunde entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Warum das Holz angefangen hat zu brennen, ist derzeit noch unklar. Die Polizei hat ein Brandermittlungsverfahren eingeleitet und bittet Zeugen, die Angaben zur Brandentstehung machen können, sich zu melden unter Telefon 05141/277-215.

PR





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige