Führung durch die Ausstellung “Aufrüstung, Krieg und Verbrechen

BERGEN-BELSEN. Am Sonntag, 8. September, 14.30 Uhr findet in der Gedenkstätte Bergen-Belsen eine Führung durch die Ausstellung “Aufrüstung, Krieg und Verbrechen statt. Die Wehrmacht, der Truppenübungsplatz Bergen und die Kaserne Bergen-Hohne 1935-1945” anlässlich des Tages des offenen Denkmals.

Die Ausstellung im historischen Gebäude M.B. 89 in der Niedersachsenkaserne thematisiert das Verhältnis der Wehrmacht zum nationalsozialistischen Staat, insbesondere die Beteiligung an den Verbrechen. Außerdem werden Beziehungen zwischen der Kaserne Bergen-Hohne und dem Kriegsgefangenenlager sowie dem KZ Bergen-Belsen dargestellt.

Um eine vorherige Abmeldung unter bergen-belsen@stiftung-ng.de oder 05051-4759 0 bis zum 5. September wird gebeten.
Ort: Gedenkstätte Bergen-Belsen
Treffpunkt: Information im Dokumentationszentrum

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: