Anzeige

HERMANNSBURG. Auch in diesem Jahr konnten die Schulleiter des Christian-Gymnasiums, Michael Zilk, und die Schulleiterin der Oberschule Hermannsburg, Evelyn Haller, zusammen mit dem Unternehmerverband Südheide e.V., vertreten durch den Vorsitzenden Albert Ehlers, 229 Schülerinnen und Schüler beider Schulen zum nunmehr zweiten Bewerbertraining im Christian-Gymnasium begrüßen.

Von links nach rechts Michael Kallert, Dörthe Peters, Florian Schart, Anja Mikosch, Karsten Sell, Andrea Jubin, Michael Zilk, Evelyn Haller, Axel Flader, Albert Ehlers, Uwe de Klark, Dirk Brase, Carola Thiem, Ilse-Marie Wolff, Uschi Braun

Auch der Bürgermeister Axel Flader begrüßte die Anwesenden und bedankte sich bei allen Teilnehmenden. Für Axel Flader ist es das zweite Bewerbertraining an dem er aktiv teilnimmt und die Gemeinde Südheide als Arbeitgeber vertritt. Vom 30.09. – 02.10. haben die Schülerinnen und Schüler nun die Möglichkeit, mit 27 teilnehmenden Betrieben des Unternehmerverbandes ihre Bewerbungskompetenzen zu steigern und zu trainieren. Hierzu haben die Schüler in den letzten Wochen Bewerbungen an die Unternehmen geschrieben und sich um ein Bewerbungsgespräch beworben. Dabei ist das Feedback zum erfolgten Bewerbungsverfahren an die Schüler ein wertvoller und wichtiger Bestandteil. Neben der Möglichkeit, ihre Bewerbungsfähigkeit zu trainieren, können durch diese Begegnungen ebenso konkrete Ausbildungsverträge abgeschlossen werden.

Durch die enge, partnerschaftliche Kooperation der beiden Schulen und dem Unternehmerverband konnte so ein für die Region einzigartiges Konzept etabliert werden, welches den Schülerinnen und Schülern nicht nur die regionale, berufliche Struktur zeigt, sondern ebenso ernsthafte berufliche Perspektiven im Raum Südheide bietet. Dabei stellt das Bewerbertraining den abschließenden Baustein innerhalb dieses gemeinsam aufgebauten Berufsorientierungskonzeptes dar.

Der erste Kontakt wird durch den Flyer des Unternehmerverbandes hergestellt. Dieser ist ein hilfreiches Werkzeug, da er den Schülern die Ansprechpartner sowie die möglichen Ausbildungsberufe in der Region aufzeigt. Nicht nur die Schüler der Abschlussklassen, sondern auch die der anderen Jahrgänge profitieren dabei, wenn sie auf der Suche nach einem Betriebspraktikum oder auf der Suche nach einem Platz für den Zukunftstag sind. Aufbauend auf dem Flyer findet jährlich im Frühling die Berufsmesse an der Oberschule statt, in der die Schülerinnen und Schüler die Betriebe, die Berufsbilder und die Ansprechpartner kennenlernen sowie erste Kontakte knüpfen können, um ihre berufliche Zukunft im Raum Südheide zu festigen. Mit dem im Herbst stattfindenden Bewerbertraining am Christian-Gymnasium Hermannsburg haben die Schülerinnen und Schüler dann die Möglichkeit, sich um konkrete Ausbildungsplätze im Raum Südheide zu bewerben, und vollziehen damit einen weiteren, wichtigen Schritt auf ihrem Weg vom Schul- in das Berufsleben. Durch den Flyer, die Berufsmesse und das Bewerbertraining durchlaufen die Schüler einen Zyklus, der sie auf die Arbeitswelt in der Südheide vorbereitet.

PR





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige