88-Jährige erlebt böse Überraschung im Supermarkt

BERGEN. In einem Supermarkt in der Celler Straße fiel eine 88 Jahre alte Rentnerin heute Morgen (Do., 10.10.) gegen 09.20 Uhr einem gemeinen Dieb zum Opfer. Die alte Dame war mit einer Bekannten zum Einkaufen gefahren und hatte kurz zuvor ihre Geldbörde in ihrer Jackentasche verstaut. Als sie an der Kasse zahlen wollte stellte siefest, dass das Portemonnaie verschwunden war.

Dummerweise hatte sie neben ein wenig Bargeld nicht nur ihre EC-Karte in der Börse, sondern auch einen kleinen Zettel mit der Geheimzahl. Der Dieb hatte nun leichtes Spiel. Kurze Zeit später hatte der unbekannte Täter bereits einen vierstelligen Betrag beim nächsten Geldautomaten abgehoben.

Eine verdächtige Person war der Geschädigten im Laden nicht aufgefallen. Die Polizei Celle weist noch einmal daraufhin, EC-Karte und PIN stets getrennt voneinander aufzubewahren.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: