Beratung für berufliche Orientierung – Koordinierungsstelle Frauen & Wirtschaft bietet Gespräche am 14. November in Hermannsburg

HERMANNSBURG. Frauen, die sich beruflich orientieren wollen, können sich am Donnerstag, 14. November, im Hermannsburger Rathaus beraten lassen. An diesen Tagen hat die Mitarbeiterin der Koordinierungsstelle, Meike Baumgarten (Sozialpädagogin/systemische Beraterin) jeweils um 11.15, und 15.15 Uhr noch Termine frei.

Haben Sie Fragen zur Möglichkeit des beruflichen Wiedereinstiegs, zu Weiterbildungsmöglichkeiten, zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf oder rund um das Thema Bewerbung? Wollen Sie sich beruflich neu aufstellen oder sich selbstständig machen? „Wir können in der Beratung Antworten auf Ihre Fragen und Wege finden. Unsere Beratung ist vertraulich und kostenfrei”, erklärt Meike Baumgarten.

Die KoStelle gibt so Frauen aus den Kommunen des Landkreises die Möglichkeit der wohnortnahen Beratung. Durch die zum Teil langen Anfahrtswege ist es oft schwierig, einen Beratungstermin in der Stadt Celle wahrzunehmen. „Es freut mich, dass wir die individuellen Beratungen direkt in Hermannsburg anbieten können”, ergänzt Andrea Stüber, Mitarbeiterin des Familienbüros. „Der kürzere Weg erleichtert es Frauen, das tolle Angebot zu nutzen.”

Anmeldungen über das Familienbüro des Bürgerservices der Gemeinde Südheide, E-Mail: andrea.stueber@gemeinde-suedheide.de, Telefon 05052 65-36.

Weitere Informationen gibt es bei der Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft von Stadt und Landkreis Celle: Trift 29, 29221 Celle, Tel.: 05141/916-6068, E-Mail: FrauenundWirtschaft@LKCelle.de

lkc

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: