Schulelternrat informiert zur geforderten gymnasialen Oberstufe an der IGS

CELLE. Der IGS Schulelternratsvorstand, informiert am Montag, 4. November, ab 18:30 Uhr im Forum des Schulzentrums Burgstraße über die aktuelle Situation zur gymnasialen Oberstufe. Dazu findet kurzfristig eine Podiumsinfoveranstaltung im Forum des Schulzentrums Burgstraße statt. Neben den Eltern können auch die Kinder mitkommen.

Es wird über die aktuelle Lage zur gymnasialen Oberstufe und über die mögliche Zusammenarbeit mit dem KAV berichtet. Dazu werden auch Vertreter aus Politik und Kreisverwaltung eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen. Ob diese erscheinen werden, kann noch nicht gesagt werden. Sollten Vertreter der Kreisverwaltung zusagen, bekommen Sie die Möglichkeit auf dem Podium Platz zu nehmen. Politischen Vertretern können dann im Anschluss der Veranstaltung Fragen gestellt werden. Es ist nicht vorgesehen, eine politische Veranstaltung daraus zu machen, es geht um reine Information.

Die Veranstaltung soll so transparent wie möglichgemacht werden, somit wird auch aus dem aktuellen Dialog mit dem Landrat und der Kreisverwaltung berichtet.

Es gibt sicherlich einige Eltern die sagen, alles ist doch so gut wie es ist. Deshalb stellt sich tatsächlich die Frage: Warum ist die Oberstufe so wichtig für die Schülerinnen und Schüler? Dies liegt in der Natur der IGS. Die Schüler und Schülerinnen teilen sich in 3 Töpfe auf. Die ehemalige gymnasiale Empfehlung, die Realschulempfehlung und die Hauptschulempfehlung. Nur durch eine gute Durchmischung ist der Erfolg der IGS zu verzeichnen. Das ist das Rezept, möglichst viele IGSler zum individuell bestmöglichen Abschluss zu bringen. Ohne eine gymnasiale Oberstufe würde der Topf mit den gymnasial empfohlenen Schülerinnen und Schülern einbrechen. Das Leistungsniveau wird sinken und die Erfolge bleiben aus. Weiterhin hat die IGS Celle viele Lehrer und Lehrerinnen, die die gymnasiale Befähigung haben. Diese Lehrer und Lehrerinnen sind auch bestrebt, beruflich weiterzukommen und warten nur auf die Sekundarstufe 2. Sollte diese nicht kommen, werden viele gute Lehrerinnen und Lehrer in Richtung einer Schule mit Sekundarstufe 2 abwandern. Das ist dann nicht mehr gut.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: