Pulse of Europe Celle in Berlin

CELLE/BERLIN. Die niedersächsische Europaministerin Birgit Honé hatte Vertreterinnen und Vertreter des Bündnisses „Niedersachsen für Europa“ zu einem zweitägigen Berlinbesuch eingeladen. Darunter waren auch vier Mitglieder der Gruppe Pulse of Europe Celle. Die Wahl fiel auf Pulse of Europe Celle, weil sich die Mitglieder der Organisation mit zahlreichen Veranstaltungen sehr aktiv und außergewöhnlich am Bündnis „Niedersachsen für Europa“ beteiligt haben.

Gruppenfoto der Besuchergruppe eines Abgeordneten im Deutschen Bundestag in Berlin

Die vier Gäste aus Celle besuchten am 13. und 14. November u.a. den Bundesrat, die Vertretung der Europäischen Union in der Bundesrepublik und die Landesvertretung Niedersachsen in Berlin. Hier wurde die Gruppe über die Arbeit der verschiedenen Gremien informiert. Weitere interessante Programmpunkte waren der Besuch der Kuppel des Reichstagsgebäudes und einer Ausstellung im „Palast der Tränen“ sowie eine Stadtrundfahrt.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: