Adelheidsdorfer Lauf-AG läuft zum Schluss um den Maschsee

Adelheidsdorfer Lauf-AG läuft zum Schluss um den Maschsee

2. Januar 2020 Aus Von Celler Presse

ADELHEIDSDORF. Für die Mitglieder der Adelheidsdorfer Lauf-AG ist es der traditionelle Abschluss des Laufjahres. Eine Runde von 5,8 Kilometern am letzten Tag des Jahres bei ungewisser Wetterlage, das macht die Teilnahme am Silvester-Lauf so spannend. In diesem Jahr haben fünf Sportler der Adelheidsdorfer Lauf-AG an dieser schönen Laufveranstaltung teilgenommen.

Und es hat allen gut gefallen. „War ganz gut“, sagt Mira Apelt, die für den Lauf nur 33 Minuten gebraucht hatte. „Man konnte die ganze Zeit auf das Wasser sehen, das war schön.“ Beim Startschuss um 12:45 Uhr hatte man in diesem Jahr auf das Zünden von Feuerwerkskörpern verzichtet. Eine professionelle Veranstaltungs-Moderation ließ nichts zu wünschen übrig. „Ich fand den Lauf sehr gut“, so Lara-Malin Blazek, die gemeinsam mit Jonah Stolte etwa 31 Minuten für die Seerunde brauchte. 3000 Läuferinnen und Läufer haben am Lauf oder Walking um den Maschsee teilgenommen, die Starterplätze waren am Schluss restlos ausgebucht gewesen.

Matthias Blazek
Foto: Matthias Blazek





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige