Aus Liebe zur Heide – treuer Gast entkusselt unermüdlich

MÜDEN/Örtze. Eine ganz besondere Ehrung konnte kürzlich Hans-Jürgen Dralle vom Verkehrsverein Müden/Örtze wahrnehmen. Das Ehepaar Scheel aus Satrup in Schleswig-Holstein, seit knapp 20 Jahren liebe Gäste bei Familie Opitz in Gerdehaus, blickt auf erstaunliche Tätigkeiten während ihrer Urlaubstage in der Heide zurück.

Hans-Jürgen Dralle (hinten) mit Marie-Luise Opitz und dem Ehepaar Scheel (v.l.) in der Heide.

Bereits vor dem Frühstück wechselt Herr Scheel für täglich zwei Stunden die gemütliche Ferienwohnung mit der naheliegenden Heide und entkusselt diese von Grünbewuchs wie Kiefern oder dem Jakobskreuzkraut. Dabei führt er Buch und kann belegen, täglich bis zu 250 junge Kiefernnachwüchse aus der Heide entfernt zu haben. So leistet er einen wichtigen Beitrag, die Heidefläche in Gerdehaus zu erhalten. Danach hat seine aus Ungarn stammende Ehefrau bereits das Frühstück fertig, das man sich gemeinsam gut schmecken lässt. Ein toller Anlass, um sich bei den Eheleuten mit einem guten Heidehonig für die lange Bindung zur Heide und den persönlichen Einsatz zu bedanken.

Paul Hicks
Foto: Bettina Bouma

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung und oder Werbelinks ein.





%d Bloggern gefällt das: