KunstLabor – forschen zwischen Fakten und Fantasie – Herbstferien-Workshop im Kunstmuseum für Kinder (6-12 Jahre)

KunstLabor – forschen zwischen Fakten und Fantasie – Herbstferien-Workshop im Kunstmuseum für Kinder (6-12 Jahre)

30. September 2020 Aus Von Celler Presse

CELLE. Was hat eine Seifenblase mit einem Staubsauger zu tun? Hat das Universum eine Farbe? Und wie hören sich eigentlich singende Steine an? Verrückte Fragen wie diese und viele spannende Experimente stehen in den Herbstferien auf dem Programm des Kunstmuseums. Vom 12. bis zum 23. Oktober 2020 wartet ein besonderes Ferienangebot auf künstlerisch interessierte Kinder zwischen 6 bis 12 Jahren.

In einem einwöchigen Intensiv-Workshop haben Mädchen und Jungen die Gelegenheit zusammen mit zwei jungen Künstlerinnen aus Saarbrücken rund um die Kunst zu rätseln und zu forschen. Dabei werden auf den Spuren berühmter Wissenschaftlerinnen und Künstlerinnen geheimnisvolle Objekte untersucht, fantastische Welten entdeckt, in der Kunstwerkstatt eigene Erfindungen ausgetüftelt und verrückte Experimente gemacht. Mitzubringen ist nur eines: Eine große Portion Neugier!

Der Kunst-Workshop findet an folgenden vier Terminen über jeweils fünf Tage statt:

Workshop 1: Mo, 12.10. bis Fr, 16.10.2020, 09:00 bis 12:30 Uhr
Workshop 2: Mo, 12.10. bis Fr, 16.10.2020, 13:30 bis 17:00 Uhr
Workshop 3: Mo, 19.10. bis Fr, 23.10.2020, 09:00 bis 12:30 Uhr
Workshop 4: Mo, 19.10. bis Fr, 23.10.2020, 13:30 bis 17:00 Uhr

Bei der Durchführung der Workshops werden alle zu diesem Zeitpunkt geltenden Schutzmaßnahmen berücksichtigt. Die Teilnahmegebühr beträgt 90 € pro Kind und Workshop. Die Gruppengröße ist auf 10 Personen begrenzt. Verbindliche Anmeldung bis Dienstag, 06. Oktober 2020 unter: (05141) 12 45 21 oder kunstmuseum@celle.de. Weitere Informationen unter www.kunst.celle.de

Kunstmuseum Celle
mit Sammlung Robert Simon
Schlossplatz 7
29221 Celle
Tel. (05141) 12 45 21
www.kunst.celle.de

Di – So 11 – 17 Uhr (im Museum | Sammlung + Sonderausstellungen)
Täglich 17 – 11 Uhr (von außen | Internationale Lichtkunst)

PR
Foto: Ida Kammerloch





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige