L 282 Fahrbahnerneuerung zwischen Luttern und der Kreisgrenze des Landkreises Celle

Landkreis CELLE. Im Zuge der Landesstraße 282 finden zwischen Luttern und der Kreisgrenze des Landkreises Celle ab Montag, den 26. Oktober 2020 bis voraussichtlich Freitag, den 27. November 2020 Bauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn statt. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mit.

Die Baumaßnahme unterteilt sich in zwei Bauabschnitte. Der 1. Bauabschnitt erstreckt sich vom Ortsausgang Luttern bis zur Kreuzung der Landesstraße 282 „Celler Str. / Dorfstraße“ mit der Landesstraße 283 „Am Sägewerk / Brandstraße“. Ab dem 26. Oktober beginnen die Vorarbeiten an den Entwässerungsanlagen unter halbseitiger Fahrbahnsperrung und Führung des Verkehrs mit einer Lichtsignalanlage. In der Zeit vom 02. November bis zum 14. November werden die Arbeiten unter Vollsperrung der Landesstraße 282 in dem zuvor genannten Bereich fortgesetzt.

Parallel zur Vollsperrung des 1. Bauabschnittes werden weitere Vorarbeiten an den Entwässerungsanlagen im Bereich des 2. Bauabschnittes unter halbseitiger Fahrbahnsperrung und Führung des Verkehrs mit einer Lichtsignalanlage durchgeführt. Der 2. Bauabschnitt umfasst den Streckenabschnitt zwischen der Kreuzung der Landesstraße 282 „Celler Str. / Dorfstraße“ mit der Landesstraße 283 „Am Sägewerk / Brandstraße“ und der Kreisgrenze des Landkreises Celle. Hierzu wird der vorgenannte Bereich von Montag, den 16. November bis einschließlich Samstag, den 27. November voll gesperrt.

Die Kreuzung der Landesstraße 282 „Celler Str. / Dorfstraße“ mit der Landesstraße 283 „Am Sägewerk / Brandstraße“ ist während der gesamten Bauzeit auf der Landesstraße 283 in Richtung Eschede bzw. Hohne halbseitig passierbar. Die Umleitungsstrecke für die Vollsperrung des 1. und 2. Bauschnittes in Fahrtrichtung Steinhorst beginnt in Beedenbostel und verläuft über die Kreisstraße 34 und Kreisstraße 42 nach Hohnhorst und von dort über die Landesstraße 283 und die Kreisstraße 39 über Wohlenrode zur Kreisstraße 72. Über Metzingen führt die Umleitungsstrecke den Verkehr auf der Kreisstraße 97 in Steinhorst zurück auf die Landesstraße 282. Für die Fahrtrichtung nach Beedenbostel gilt die vorgenannte Umleitung in gegenläufiger Richtung. Radfahrer und Fußgänger sind innerhalb der OD Eldingen nicht betroffen. Die Umleitungsstrecken werden rechtzeitig ausgeschildert.

Die direkten Anlieger werden dem Baufortschritt entsprechend im Vorfeld durch Anliegermitteilungen zusätzlich informiert. Witterungsbedingte Verzögerungen sind jederzeit möglich. Die Baukosten der gesamten Baumaßnahme belaufen sich auf rund 0,700 Mio. €. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich sowie auf den Umleitungsstrecken.

PR

Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein. Werbeartikel mit Werbeverlinkungen erkennen Sie an der deutlichen lila-farbenen Kategorie mit dem weißen Stern.



Anzeige


Anzeige
%d Bloggern gefällt das: