Anzeige

Autofahrerin touchiert radfahrende Schülerinnen und flüchtet vom Unfallort

Nov 10, 2020 ,

ALTENCELLE. Am vergangenen Donnerstag, 05.11.2020, um 07:15 Uhr, ereignete sich in Altencelle ein Verkehrsunfall mit anschließender Flucht. Die Fahrerin eines weißen PKW befuhr den Gottfried-Kittel-Weg und wollte auf die Alte Dorfstraße abbiegen. Dabei über sie zwei 12-jährige Schülerinnen mit ihren Fahrrädern, die von rechts die Einmündung passierten. Es kam zu einer Berührung, wobei eine der Radfahrerinnen stürzte und sich leicht verletzte. Beide Fahrräder wurden beschädigt. Die unbekannte Autofahrerin entfernte sich anschließend vom Unfallort. Die Kinder beschrieben die PKW-Fahrerin wie folgt:

Weiblich, Mitte 20 Jahre alt, hellblonde Haare, Pferdeschwanz, trug randlose Brille mit Metallbügeln, trug weißes T-Shirt.

Die Person war mit einem weißen PKW unterwegs. Hinweise bitte an die Polizei in Celle unter 05141/277-378 oder -215.

ots





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige