Anzeige

GRÜNE fordern mehr Hilfe für Schulen bei der Anschaffung von technischen Hilfsmitteln

Landkreis CELLE. „Eigeninitiative ist in Pandemiezeiten gefragt. Dass sich ein großzügiger Spender für Luftreinigungsanlagen für die Oberschule Welfenallee fand, freut mich“, so Marlies Petersen, schulpolitische Sprecherin der GRÜNEN im Kreistag. „Kurz vor Weihnachten wurde mehrheitlich mein Anliegen im Kreis abgelehnt zumindest bei den Schulen nachzufragen, ob und wo im Einzelfall Luftreinigungsanlagen notwendig sind. Technische Lösung sind nicht das Allheilmittel und ersetzen nicht das Lüften. Sie sind aber eine wichtige Ergänzung dort, wo sich Fenster nicht weit öffnen lassen oder kein vernünftiger Luftaustausch stattfinden kann.“

„Ich will nur daran erinnern, dass vor bald genau einem Jahr noch der Mangel an Seife und warmes Wasser in den Klassenzimmern die Nachrichten beherrschte. Und nun müssen sich ein Jahr später die Schulen sich selbst um technische Hilfsmittel bemühen. Die Schulen sind so sehr belastet auf allen Ebenen, dass es nicht fassbar ist, warum unsere Schulen nicht zumindest hier Unterstützung aus dem Kreis erhalten und technische Lösungen als Unterstützung zum Lüften vehement abgelehnt werden.“

PR





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige