Anzeige

Landkreis offen für Kontaktnachverfolgungs-App – Gesundheitsamt übernimmt im Bedarfsfall Daten

Landkreis CELLE. Seit einigen Tagen wird das Thema Kontaktnachverfolgungs-App in der Öffentlichkeit diskutiert. Der Landkreis steht diesem technischen Hilfsmittel offen gegenüber. „Gerne räumen wir den App-Betreibern nach einer Prüfung die Möglichkeit ein, das wir im Bedarfsfall ihre Daten in unsere System übernehmen. Alles, was uns hilft, die Kontaktnachverfolgung zu beschleunigen und die Pandemie einzudämmen, begrüßen wir ausdrücklich“, sagt Landrat Klaus Wiswe.

In der Diskussion sind einige Apps, wie zum Beispiel „Luca“. „Wir möchten hier aus rechtlichen Gründen keine Empfehlung abgeben außer, dass sich die Hotels und Gaststätten im Landkreis Celle auf eine Anwendung einigen sollten, um die Menschen nicht zu verwirren“, so Wiswe.

lkc





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige