Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Neues im Wildpark Müden zur Osterzeit

MÜDEN/Örtze. Passend zur Osterzeit sind ganz kleine Heidschnucken-Lämmer derzeit im Wildpark zu sehen. Die kleinen, wenige Tage jungen, ganz schwarzen Lämmchen folgen ihren Muttertieren auf Schritt und Tritt. Im Ziegengehege wird es wild, wenn denn die kleinen Zicklein im neu gestalteten Gehege toben und tollen. Einige von ihnen sind ebenfalls gerade erst ein paar Tage alt. Die afrikanischen Zwergziegen freuen sich schon darauf von unseren Gästen gestreichelt und gefüttert zu werden. Das Ziegenkontaktgehege kann aufgrund der Abstandsregeln leider derzeit noch nicht betreten werden.

Außerdem bekommt der Wildpark Müden eine neue Tierart. Demnächst werden die imposanten Brahma Hühner den Wildpark an der Örtze in der Südheide bereichern. Noch sind die lebhaften Riesenhühner mit den Federfüßen etwa 20 cm große Küken. In naher Zukunft werden die Gäste des Wildparks dann das Krähen des Hahnes im Park hören. Ausgewachsene Hähne können schließlich eine Höhe von fast 75 cm erreichen.

Das Team vom Wildpark Müden freut sich darauf, die Gäste nach der knapp 6 Monate langen Schließung wieder persönlich im Wildpark begrüßen zu können. Ein Besuch des Wildparks ist nämlich seit dem 08. März wieder täglich möglich.

Um eine Schlangenbildung an der Kasse zu verhindern, wird zusätzlich zum Ticket eine zeitgebundene Zutrittsberechtigung pro Person benötigt. Diese erhalten die Besucher vorab online unter www.wildparkmueden.de. Auch die Unterstützer-Gutscheine die in der Zeit der Schließung großen Anklang gefunden haben, können bei der Onlinebuchung direkt eingelöst werden. Die zusätzliche Gästeregistrierung vor Ort kann händisch per Formular oder digital mit der Luca-App vorgenommen werden.

Aufgrund der Abstandsregelungen können leider derzeit keine Schaufütterungen oder Flugschauen stattfinden. Die Spielplätze sind für die Kinder geöffnet. Der Imbiss hat mit seinen Speisen zum Mitnehmen geöffnet.

Der Wildpark Müden wünscht ihren Besuchern tierisch viel Spaß und eine tolle Osterzeit.

PR

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige