Anzeige

IHKN informiert über Erweiterung der Überbrückungshilfe III – Kostenfreie Online-Veranstaltung am 26. Mai

LÜNEBURG. Eine kostenfreie Online-Veranstaltung der IHK Niedersachsen widmet sich am Mittwoch, 26. Mai, ab 17 Uhr den aktuellen Förderbedingungen der Überbrückungshilfe III. Unter der Regie der IHK Lüneburg-Wolfsburg und der IHK Oldenburg bekommen Interessierte einen Überblick über die Anpassungen der Überbrückungshilfe III im Vergleich zum Start der Förderung im März und Tipps zur Antragsstellung. Rede und Antwort stehen IHK-Berater, Vertreter der NBank und Steuerberater Frank Wibbertmann von der Kanzlei „Meine, Wibbertmann, Wildung“.

Hintergrund: Die Überbrückungshilfe III wurde erweitert. Mit dem neuen Eigenkapitalzuschuss können Betriebe eine über die Bezuschussung der Fixkosten hinausgehende Hilfe erhalten. Unternehmen, die ihren Erstantrag auf Überbrückungshilfe III bereits gestellt haben, können diesen Zuschuss mit einem Änderungsantrag beantragen.

Weitere Informationen und Anmeldung online unter www.ihk-lueneburg.de/corona-hilfe-veranstaltung.

PR





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige