Anzeige

Feuerwehren der Stadt Bergen im Dauereinsatz

Jul 12, 2021 ,

BERGEN. Am vergangenen Wochenende kamen die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bergen nicht zur Ruhe. Nachdem am Freitagvormittag eine Gasheizung in Offen Leck geschlagen hatte, eilten die Brandschützer prompt zur Hilfe. Der Bereich um das betroffene Haus wurde weiträumig abgesperrt. Ein Trupp unter Atemschutz erkundete die Lage im Gebäudeinneren und konnte die Gasleitung vorrübergehend schließen. Der Energieversorger und eine Fachfirma stellten die gefahrlose Reparatur sicher.

Ab Freitagnachmittag beschäftigten starke Regenfälle mehrere Feuerwehren der Stadt Bergen. Zu insgesamt 30 Einsätzen rückten die Feuerwehren aus Bergen, Offen, Wolhde, Sülze und Eversen aus, um vollgelaufene Keller, Tiefgaragen und überfluteten Straßen zu sichern und von den Wassermassen zu befreien. Die Koordination der Einsätze wurde aufgrund des erheblichen Einsatzaufkommens im gesamten Landkreis Celle von der örtlichen Führungsgruppe Einsatzleitung übernommen.

Noch während der laufenden Unwettereinsätze wurde ein Feuer im Bereich eines Geldautomaten in Sülze gemeldet. Umgehend eilten die Einsatzkräfte aus Sülze, Eversen, Hassel und Diesten nach Sülze. Vor Ort brannte ein Schaltschrank in einem Glaspavillon unter dem Vordach eines Lebensmittelgeschäfts. Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehren konnte ein Übergreifen des Feuers auf die angrenzenden Gebäude verhindert werden.

Zum letzen Einsatz des Wochenendes wurde die Feuerwehr Hassel am Samstagabend zu einer Hilfeleistung nach einem Verkehrsunfall an der Einmündung zur B3 in Hassel alarmiert. Die Einsatzkräfte betreuten die beteiligten Personen und nahmen austretende Betriebsstoffe auf.

Theo Gehnke
Fotos: Theo Gehnke






Anzeige


Anzeige


Anzeige