Anzeige

„Mit den Grünen ins Grüne“ – interessante Landnutzung direkt vor Ort entdecken!

HERMANNSBURG. Wo finden Sie noch Relikte vom Zweiten Weltkrieg in unserer Gegend? Wie sieht die heutige Nutzung der Heideflächen mit Heidschnucken aus? Welche faszinierenden Perspektiven bieten die Misselhorner Heide und das Tiefental auf dem oberen Lüßplateau? Vor welche Probleme stellt der Klimawandel die touristische Nutzung unserer Landschaft?

Bei einer geführten Wanderung erhalten Sie auf diese und andere Fragen fachkundige Antworten von einem erfahrenen Touristenführer unserer Region. Vielfältige neue Einblicke und Ausblicke sind Ihnen sicher. Eine wunderbare Heideblüte erwartet Sie zudem.

Die Grünen der Südheide laden Sie dazu am 1. August um 14.00 Uhr nach Hermannsburg ein. Treffpunkt ist der Parkplatz an der Misselhorner Heide an der K17 ca. 1 km hinter dem Gasthaus „Misselhorner Hof“.

Kleiner Wanderpfad durch die blühende Heidelandschaft

Bei der Wanderung, die etwa bis 17.30 Uhr dauert und eine Wegstrecke von rund 8 km umfasst, bietet sich darüber hinaus die Gelegenheit für intensive Gespräche. Interessante Gesprächspartner/-innen und ein bewegender Austausch sind sicher.

Denken Sie auch an ein geeignetes Schuhwerk – die Strecke führt teilweise abseits ausgetretener Wege auf kleinen Waldpfaden. Bei einer Inzidenz über 10 müssen medizinische oder FFP2-Maske getragen werden.

Eine weitere Wanderung, mit Schwerpunkten zur Entwicklung der Kulturlandschaft in der Südheide, findet am 5. September um den Haußelberg bei Müden und in der Neuoher Heide bei Faßberg statt.

Nähere Informationen erhalten Sie unter Andreas.Weber@gruene-celle.de.

PR
Foto: Jürgen Eggers






Anzeige


Anzeige