Anzeige

Maike Warnecke auf Jahreshauptversammlung zur Löschmeisterin befördert

HASSEL. Kürzlich fand die Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Hassel am Dorfgemeinschaftshaus Hassel statt. Aufgrund der anhaltenden Corona-Maßnahmen wurde die Versammlung unter freiem Himmel und unter größtmöglichen Hygieneauflagen abgehalten. In seinem stark verkürzen Jahresbericht ging Ortsbrandmeister Wilfried Heins auf die Mitgliederbewegung und die sieben Einsätze des Berichtsjahres 2020 ein. Besonders erfreulich sei die Mitgliederentwicklung in der gemeinsamen Kinderfeuerwehr Offen-Hassel, in der zwei Kinder aus Hassel aktiv sind.

von links Hans-Jürgen Plückhahn, Maike Warnecke, Volker Kiene, Helmut Ebel

Im vergangenen Jahr wurde Gudrun Kühle zur Maschinistin ausgebildet. Stadtbrandmeister Michael Sander sprach ein kurzes Grußwort an die Anwesenden und beförderte die stellvertretende Ortsbrandmeisterin Maike Warnecke zur Löschmeisterin. Der ehemalige stellvertretende Ortsbrandmeister Hans-Jürgen Plückhahn wurde mit dem niedersächsischen Feuerwehrehrenzeichen am Bande in Silber ausgezeichnet. Ehrenortsbrandmeister Helmut Ebel erhielt eine Auszeichnung des Landesfeuerwehrverbandes für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr. Volker Kiene erhielt das Niedersächsische Ehrenzeichen für 50 Jahre aktiven Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr.

PR
Foto: Harald Höpner




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.





Anzeige


Anzeige