Anzeige

Mit Ausbildungsvertrag in die Zukunft

Jul 29, 2021 , ,

CELLE. Teilnehmende des Zweiten Bildungsweges an der vhs Celle erreichen den Haupt- bzw. Realschulabschluss. Ein ungewöhnliches Schuljahr geht auch für die Teilnehmenden des Zweiten Bildungsweges der vhs Celle zu Ende. Präsenz- und Wechselunterricht, Online-Unterricht, individuelle Bildungspakete per Post – so gestaltete die vhs Celle die Vorbereitung auf die staatlichen Abschlussprüfungen unter Corona-Bedingungen.

Die Vorsitzende des Prüfungsverfahren OBSD’n Martina Backhaus, Fachbereichsleiterin des 2. BW Tessa Twele, Dozenten des Lehrganges und einige Teilnehmende, die den EWS (Erweiterten Sekundarabschluss) erreicht haben.

Unter Vorsitz von Oberschuldirektorin Martina Backhaus fanden die schriftlichen und mündlichen Prüfungen sowohl für die Gruppe des Tageslehrganges Hauptschulabschluss als auch des Tageslehrganges Realschulabschluss statt.

„Wir freuen uns, dass mit dem Schulabschluss die berufliche Zukunft nun in Angriff genommen werden kann. Einige Teilnehmende haben bereits einen Ausbildungsvertrag in der Tasche“, sagt Tessa Twele, Fachbereichsleiterin des Zweiten Bildungsweges an der vhs Celle. Andere Teilnehmende möchten schulisch aufstocken – nicht zuletzt wegen der guten Ergebnisse und weil sie entdeckt haben, dass ‚Lernen‘ auch Spaß machen kann.

Ab September beginnen an der vhs Celle wieder Lehrgänge zur Vorbereitung auf den Haupt- und den Realschulabschluss. Interessierte können sich bei Tessa Twele unter (05141) 92 98 21 melden.

PR
Foto: Martina Hancke/vhs Celle






Anzeige


Anzeige