Anzeige

Techniktag rund ums Thema Holz im Museumsdorf Hösseringen

HÖSSERINGEN. Ganz im Zeichen der Themen „Holz“ und „Holzverarbeitung“ steht das Museumsdorf Hösseringen am Sonntag, dem 5. September. Von 10:30 bis 17:30 Uhr werden auf dem Museumsgelände Handwerkstechniken gezeigt und zahlreiche Maschinen im Einsatz sein.

Am Sägegatter werden Stämme zu Brettern verarbeitet. Auch am Buschholzhacker und an der mobilen Bandsäge wird die historische Holzverarbeitung vorgeführt. Drechsler, Tischler und Löffelschnitzer demonstrieren die handwerkliche Weiterverarbeitung. Am Brümmerhof sind Rückepferde im Einsatz, auch der Göpel wird mit Pferdestärken angetrieben. Den künstlerischen Umgang mit Holz präsentiert der Motorsägenkünstler André Löbnitz. Seit vielen Jahren ist der „Museumsköhler“ und Archäologe Arne Paysen im Museumsdorf für die
Herstellung von Holzkohle zuständig. Anlässlich des Holztages wird er den am 28. August aufgesetzten Meiler öffnen und über die Geschichte des Köhlerhandwerks informieren.

Für das leibliche Wohl sorgt Familie Stahnke mit ihrem Salonwagen. Weitere Informationen: Museumsdorf Hösseringen, Tel.: (05826) 1774, E-Mail: info@museumsdorf-hoesseringen.de oder auf www.museumsdorfhoesseringen.de.

PR
Foto: Museumsdorf Hösseringen






Anzeige


Anzeige


Anzeige