Anzeige

FDP: „Neue Spielplätze für Hehlentor, Vorwerk und Garßen“

CELLE. „Wir haben bei einer Bestandsaufnahme der Spielplätze insgesamt eine gute Entwicklung, aber auch fehlende Spielplätze in den Ortsteilen Hehlentor, Vorwerk und Garßen festgestellt“, berichtet Joachim Falkenhagen (FDP), der sich zusammen mit Moritz Hagelstein (Junge Liberale) und seinem Fraktionskollegen Dr. Andreas Mercier (Altstadt) alle Spielplätze im nordöstlichen Bereich der Stadt Celle angesehen und die Plätze bewertet hat, „damit wir wissen, welche Plätze wir demnächst mit unseren Enkeln besuchen können“, fügt er lächelnd hinzu.

Danach empfehlen die Freien Demokraten für das Hehlentorgebiet, für Vorwerk und Garßen die Anlage von weiteren „Erlebniswelten“ zum Spielen. „Alle Bereiche sind im Verhältnis zur übrigen Stadt unterversorgt. Mit dem neuen Baugebiet „Blaues Land“ in Garßen wird der dort vorhandene Bedarf an Spielplätzen weiter erhöht und Vorwerk benötigt dringend in zentraler Lage einen Spielplatz. Der sollte im Zusammenhang mit dem Infrastrukturvorhaben „Am Vorwerker Bach“ geplant werden. Für das Hehlentorgebiet sehen die Freien Demokraten im Zusammenhang mit einem neuen Wohngebiet „An der Hohen Wende“ die gute Möglichkeit eine Spielanlage einzurichten und den Bedarf im Hehlentorgebiet zu decken.

Falkenhagen hierzu „Das wird eine Aufgabe für den nächsten Rat sein, weil die Unterversorgung dieser Bereiche beseitigt werden muss. Gerade an der Schnittstelle zwischen dem Hehlentorgebiet und dem Ortsteil Vorwerk ergibt sich der Bedarf aus der vor uns liegenden städtebaulichen Entwicklung und der Sozialstruktur der dort wohnenden Menschen“.

PR






Anzeige


Anzeige