Anzeige

Verkehrsunfall in der Nacht – Sachschaden ca. 60.000 Euro *** aktualisiert

HAMBÜHREN. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde die Feuerwehr Hambühren zu einem Verkehrsunfall in den Oldauer Heuweg alarmiert. Hier waren zwei PKW kollidiert. Mindestens eines der Fahrzeuge prallte dabei in eine Steinmauer eines Einfamilienhauses, die massiv zerstört wurde. Die Feuerwehr klemmte die Fahrzeuge stromlos, stellte den Brandschutz sicher und half bei den Aufräumarbeiten.

Ergänzend zu dem Geschehen teilt die Polizei folgendes mit: „Ein Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen und hohem Sachschaden ereignete sich am frühen Freitagmorgen im Oldauer Heuweg. Gegen 0:20 Uhr war ein 19 Jahre alter Autofahrer mit seinem Audi im Oldauer Heuweg unterwegs, zur gleichen Zeit wollte ein 30 Jahre alter Autofahrer mit seinem Ford rückwärts sein Grundstück verlassen. In der Folge stießen beide Fahrzeuge so heftig zusammen, dass sie in den Zäunen der benachbarten Grundstücke landeten. Zwei weitere geparkte Fahrzeuge wurden durch herumfliegende Glassplitter und Fahrzeugteile in Mitleidenschaft gezogen.Beide Fahrer kamen mit leichten Verletzungen davon. An den Autos entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden wurde auf knapp 60.000 Euro geschätzt.“

Frederik Kessel
Fotos: Frederik Kessel






Anzeige


Anzeige


Anzeige