Anzeige

IHKLW bietet Austausch zum Wirtschaftsfaktor Tourismus

LÜNEBURG. Um den „Tourismus als kommunalen Wirtschaftsfaktor“ geht es bei der gleichnamigen digitalen Veranstaltung der Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg (IHKLW) am Montag, 6. Dezember, 14 bis 15.30 Uhr. Die kostenfreie Zoom-Veranstaltung der Reihe IHKonkret richtet sich an Unternehmen der Tourismusbranche sowie Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Verwaltung. Wer dabei sein will, meldet sich an unter digital unter ihklw.de/ihkonkret-tsa.

Von Beschäftigung bis Wertschöpfung: Die wirtschaftlichen Effekte des Tourismus für die Region sowie die Bedeutung für die niedersächsische Wirtschaft und die Kommunen stellt Professor Dr. Bernd Eisenstein dar. Der Experte vom Deutschen Institut für Tourismusforschung an der Fachhochschule Westküste präsentiert das neue Tourismussatellitenkonto (TSA) des Landes Niedersachsen. „Nach 2017 bietet die neue Analyse des Landes wieder aktuelle Zahlen zur touristischen Bruttowertschöpfung und den Tourismusorganisationen, an denen sich die Kommunen in der Regel beteiligen, damit wichtige Argumente um die geplanten Budgets zu begründen“, sagt IHKLW-Tourismusexpertin Dorit Siebenbrodt, Beraterin für Regionalentwicklung.

Ein weiterer Impuls – auch zu aktuellen Förderprogrammen – kommt von Dr. Berend Lindner, Staatssekretär im niedersächsischen Wirtschaftsministerium. Und Meike Zumbrock, Geschäftsführerin der TourismusMarketing Niedersachsen (TMN), zeigt den Kommunen, Tourismusorganisationen und den Unternehmen der Region auf, welche Chancen sich nun für Touristiker in Niedersachsen auftun und wie die Teilnehmenden durch Qualität, Vermarktung und Nachhaltigkeit ihre Marktchancen steigern können. Zum Abschluss haben die Teilnehmenden in sog. Breakout-Sessions Gelegenheit, sich in kleineren Gruppen digital auszutauschen und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Ansprechpartnerin für weitere Informationen ist Dorit Siebenbrodt, Tel. 04131 742-174, dorit.siebenbrodt@ihklw.de.

PR






Anzeige


Anzeige