Anzeige

International und multikulturell: Englische Website spiegelt Celles Vielfalt

CELLE. Mehr als zwei Millionen Gäste – ein Großteil davon aus europäischen Nachbarländern – besuchen jedes Jahr die über 750 Jahre alte Fachwerk- und Bauhausstadt Celle im Herzen Norddeutschlands. Mit einer neuen englischsprachigen Website spricht Celle ausländische Besucherinnen und Besucher künftig gezielter an.

Mehr als 500 Fachwerkhäuser, aufwändig und mit Liebe zum Detail restauriert, prägen Celles Altstadt. In keiner anderen Stadt der Welt können Besucher ein derart geschlossenes Fachwerkensemble aus fünf Jahrhunderten erleben. Die Altstadt ist eine der touristischen Hauptattraktionen in Norddeutschland und ein Magnet vor allem für ausländische Gäste. Dazu passt, dass Celle im Herbst dieses Jahres von der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) unter die Top 100 Sehenswürdigkeiten in Deutschland gewählt wurde.

Dass Celle aber mehr zu bieten hat als Fachwerk, entdecken Besucher künftig auch auf der englischsprachigen Website www.celle.travel, die jüngst gelauncht wurde. „Mit der neuen Seite möchten wir neugierig machen und inspirieren“, sagt Klaus Lohmann, Geschäftsführer der Celle Tourismus und Marketing GmbH (CTM), und ergänzt: „Celle ist international und multikulturell und wird von ausländischen Gästen oft als hidden gem (verstecktes Juwel) bezeichnet. Diese Vielfalt spiegelt sich besonders in der Altstadt mit den vielen inhabergeführten Geschäften sowie den regionalen aber auch internationalen Restaurants wider. Vielfalt spürt man an jeder Ecke. Dieses bunte, lebendige Flair wollen wir auch auf der englischen Website transportieren. Wir zeigen die Vielfalt in Architektur, Kultur, Natur und Gastronomie.“

In puncto Optik, Benutzerführung, Funktionalität und Responsivität orientiert sich der englische Web-Ableger an der im Herbst 2020 gelaunchten deutschen Seite. Intuitive Bedienung, emotionale Ansprache und hoher Nutzwert stehen im Fokus, wie z.B. Events online buchen zu können. Neu ist auch ein Tourenplaner; Rad- und Wandertouren können auch als GPX-Dateien heruntergeladen werden.

Die englischsprachige Seite spiegelt eine internationale Marketingoffensive und ergänzt die Intensivierung im Tourismusmarketing. „Celle hat mit dem weltweit einmaligen Fachwerk, dem Erbe des Bauhaus-Architekten Otto Haesler und dem strahlend weißen Welfen- bzw. Märchenschloss mit der Renaissance-Kapelle mindestens drei UNESCO-fähige Themen“, betont Lohmann und ergänzt: „Diese Vielfalt aus Tradition und Moderne, aus Kunst und Kultur und der lebendigen Altstadt werden wir durch die neue englische Website noch internationaler vermarkten können.“

PR
Foto: Celle Tourismus






Anzeige


Anzeige