Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

KGV Hospitalwiesen treibt den Winter aus

  • Celle

Es ist ein schöner Brauch, zu Ostern ein Osterfeuer zu entzünden um den Winter zu vertreiben. Das Feuer zieht Klein und Groß in den Bann. Das Licht und die Wärme des Feuers bringen nach dem Winter erstmals wieder die Gartenfreunde zusammen. In dem Kleingärtnerverein ist es eine lange Tradition, dass sich die Kleingärtner frühmorgens am Ostersamstag treffen um Strauchwerk zum Brandplatz zu transportieren und das Osterfeuer aufzuschichten.

Am frühen Abend strömten bereits unsere Kleingärtner und viele Gäste zum Brandplatz um rechtzeitig beim Entzünden des Feuers dabei zu sein. Doch vorher gab es eine Überraschung für die Kinder. Der Osterhase hatte auf der Obstwiese Ostereier versteckt, die von allen Kindern begeistert gesucht wurden.

Und dann war es soweit, das Osterfeuer wurde entzündet. Man stand gesellig beieinander, es wurden Bratwürstchen gegrillt, der eine oder andere Schluck getrunken und das Feuer wärmte, denn der Abend war doch noch etwas kühl.

Ein entspannter Abend ging zu Ende, der Wintergeist wurde vertrieben und der Frühling begrüßt.

Angelika Siemer

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige



Anzeige