Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Neue Begrüßungsschilder an Ortseingängen in Müden/Örtze

Seit kurzem erscheinen die drei Begrüßungsschilder an den drei Ortseingängen in Müden an der Örtze in neuem Glanz. Dafür hatten Lars Asmus aus Poitzen mit seiner Zimmerei ‚Holz in Form‘ und Malermeister Karsten Eggers aus Müden gesorgt, welche die entsprechenden Neu- und Ausbesserungsarbeiten ehrenamtlich ausführten. So hatte Lars Asmus das neue Balkenwerk erstellt, wobei die Originalbalken aus dem Jahr 1998 mit den markanten Schriftzügen erhalten und wieder genutzt werden konnten.

„Ich bin immer gerne bereit, mich für die Gemeinschaft hier in Müden einzubringen“, betonte Lars Asmus. Dies unterstrich auch Karsten Eggers, der die Motivbilder mit der Laurentius-Kirche, der Historischen Wassermühle und dem Löns-Stein neu gezeichnet hatte. Die Orginalbilder mit diesen drei markanten Bauwerken hatte seinerzeit sein Vater Hermann Eggers angefertigt, die dann bis zur jüngsten Überholung über 20 Jahre an den Ortseingängen zu sehen waren.

100-Jahr Feier

Sowohl die Begrüßungstafeln als auch die Motivbilder wurden zur 100-Jahr Feier des Männerchores Müden im Jahr 1998 aufgestellt. „Ich finde es wichtig, dass diese schönen Bilder erhalten bleiben und wieder an den Ortseingängen zu sehen sind“, unterstrich Karsten Eggers. Initiiert wurde die Aktion durch den 1. Vorsitzenden des Förderkreises -NaturHeimat- Müden (Örtze) e.V., Volker Nickel, und Frank Dening, ebenfalls im Vorstand des Förderkreises. „Ich freue mich sehr, dass sich unsere lokalen Firmen immer wieder für die Dorfgemeinschaft einbringen. Es unterstreicht die enge Verbundenheit mit dem Dorf und das funktionierende Gemeinwesen“, resümierte Nickel.

Paul Hicks
Foto: Paul Hicks

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige