Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Die Zukunft zu Besuch im Seniorenheim

  • Celle

Mittagszeit im Bistro des Pflegewohnstifts Franz-Guizetti-Park in Celle: Etwa 30 Senioren und Seniorinnen legen gerade ihr Besteck zur Seite oder löffeln noch den letzten Rest der Nachspeise aus, als Heimleiter Günter Weber, Gitarre umgehängt, das Wort an die Bewohner richtet: „Bei uns ist heute die Zukunft zu Besuch – es ist der Girls- und Boys-Day, der Zukunftstag 2023, und wir haben sieben junge Menschen hier bei uns im Heim, die sich jetzt gerne auch noch an dem Geburtstagsständchen für unsere Frau Nette beteiligen.“

Erfreuter Applaus und interessierte Gesichter der Speisenden sind die Reaktion auf Herrn Webers Worte und den anschließenden Gesang mit Gitarre „Wie schön, dass du geboren bist“. Sinn und Zweck des Zukunftstages ist es, dass Schülerinnen und Schüler in ganz Niedersachsen einen Tag lang Gelegenheit haben, in Berufe hinein zu schnuppern, die nicht selbstverständlich zu ihrem Erfahrungshorizont gehören – und vielleicht neue Perspektiven für die eigene Berufswahl zu finden.

Die sieben jungen Leute haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schon einen Vormittag lang bei all ihren normalen Tätigkeiten begleitet und selbst mit Hand angelegt, wo dies möglich war. Katharina N. gefiel die Arbeit im Bistro sehr gut, vor allem „dass ich überall mit anpacken durfte. Und das Bistro wirkt eher wie ein Hotel, nicht wie ich mir einen Speisesaal im Seniorenheim vorgestellt hatte.“ Lukas B. ergänzt: „Ich finde klasse, dass die Atmosphäre hier so frei ist und dass man als Mitarbeiter vieles selbst entscheiden kann.“ Seine Freundin und er durften z.B. in der Stadt Blumen kaufen und sie nach eigenem Geschmack im Empfangsraum dekorieren, sehr erfolgreich! Aber die Frage, ob sie nach Ende der Schulzeit eine Ausbildung in einer Einrichtung wie dieser absolvieren möchten, wollten sie nicht sofort bejahen. „Ich mache erst mal ein Praktikum bei euch, und dann sehe ich weiter“ war die kluge Aussage von Leyla Ö., die zusammen mit ihrer Schwester Lyanna ihre Mutter bei der Arbeit als Pflegekraft in einem der Pflegebereiche begleitete.

Auf jeden Fall eine gute Sache, dieser Zukunftstag!

PR

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige



Anzeige