Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Arbeitnehmertag in Niedersachsen: Nachhaltige Arbeitsverhältnisse in Hannover“

Die Gestaltung guter Arbeitsverhältnisse in der grünen Branche wird in Zeiten des Fachkräftemangels für Arbeitnehmende und Arbeitgebende immer wichtiger. Aber was heißt gute Arbeit eigentlich? Was erwarten zukünftige Arbeitskräfte vom Arbeitsleben? Welchen Herausforderungen begegnen kleine und große Betriebe, wenn es um die das Finden und Binden von Arbeitskräften geht? Die Gestaltung von Arbeitsverhältnissen erfordert viel Kommunikation von beiden Seiten. Auf ihrem 15. Arbeitnehmertag auf der Messe Agritechnica in Hannover am Donnerstag, 16. November, möchte die Landwirtschaftskammer Niedersachsen (LWK) dazu Denkanstöße geben und Lösungsansätze vorstellen.

Die Teilnahme am Arbeitnehmertag im Convention Center (CC) auf dem Messegelände in Hannover ist kostenfrei – über die Website der LWK oder unter lwkn.de/ANTag2023 geht es zu Anmeldung. Zuzana Blazek, Speakerin, Beraterin und Coach, wird in ihrem Vortrag über Arbeitgebermarkenbildung (Employer Branding), (virtuelle) Führung, strategische Personalarbeit, Resilienz (Widerstandsfähigkeit) und Stellenbesetzung der Zukunft sprechen. Anschließend wird das Thema durch praktische Beispiele vertieft. So wird Annika Pape von der Milchhof Pape KG einen Einblick in die Arbeitsorganisation ihres Milchviehbetriebes geben. Einer ihrer Grundsätze lautet: „Voraussetzung für eine gute Arbeitsorganisation sind klare Strukturen, eine präzise Aufgabenverteilung und ein motiviertes Team.“

Das Programm des Arbeitnehmertages der Landwirtschaftskammer Niedersachsen im Convention Center der Messe Hannover (Archivfoto von 2019) verfolgen in der Regel mehrere hundert überwiegend junge Menschen, die eine Karriere in der grünen Branche anstreben oder bereits begonnen haben.

Die Sichtweise der Arbeitnehmenden wird anschließend Paula Willems darstellen. Sie ist Landwirtschaftsmeisterin und Arbeitnehmerin auf einem Milchviehbetrieb und wird zusammenfassen, was junge Menschen zwischen 20 und 30 von ihrem Arbeitsleben erwarten. Eine ihrer prägenden Erfahrungen lautet: „Zusammenhalt, Verlässlichkeit und Austausch auf Augenhöhe sind maßgeblich für ein ausgeglichenes und gutes Arbeitsverhältnis.“

Durch das Programm des LWK-Arbeitnehmertages wird Janina Tiedemann führen. Der Arbeitnehmertag findet im Rahmen der Agritechnica 2023 und unter Schirmherrschaft des Niedersächsischen Arbeits- und Sozialministers Dr. Andreas Philippi statt. Die angemeldeten Teilnehmerinnen erhalten eine Eintrittskarte dank unserer Sponsoren. Weitere (kostenpflichtige) Karten für die Agritechnica können Besucherinnen im Online-Ticketshop der Messe erwerben.

Die Veranstaltung richtet sich an Berufseinsteigerinnen, Fachschülerinnen, Studierende, Nachwuchskräfte, Jobsuchende, Arbeitnehmerinnen und Arbeitgeberinnen aus dem Agrarbereich und an Berater*innen der Arbeitsverwaltungen.

Das Programm des Arbeitnehmertages am Donnerstag, 16.11.2023, im Convention Center (CC) auf dem Messegelände in Hannover:

9 bis 9.45 Uhr: Empfang im CC – 9.45 bis 10 Uhr: Eröffnung, Auftakt mit Gerhard Schwetje, Präsident der Landwirtschaftskammer Niedersachsen – 10 bis 10.40 Uhr: Zuzana Blazek spricht über die Arbeitswelt der Zukunft; wie sollten Unternehmen sich aufstellen, um weiter erfolgreich zu sein, und was brauchen Mitarbeitende, um im Unternehmen lange motiviert und gesund zu bleiben? – 10.45 bis 11.15 Uhr: Zufriedene Mitarbeitende durch gute Arbeitsorganisation (mit Annika Pape, Milchhof Pape KG) – 11.15 bis 11.45 Uhr: Paula Willems spricht über die Arbeitswelt der Zukunft – was erwartet die jungen Generation? – 11.45 bis 12 Uhr: Ausblick mit Heinrich Grupe, Vizepräsident der Landwirtschaftskammer Niedersachsen.

PR
Foto: Ehrecke/Landwirtschaftskammer Niedersachsen

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige