Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Ein Weihnachtszauber im Herzen von Wienhausen

Am vergangenen Wochenende erstrahlte der malerische Ort Wienhausen in vorweihnachtlichem Glanz, als die Tore des bezaubernden Weihnachtsmarktes um 17 Uhr öffneten. Diese bewusste Entscheidung ermöglichte es, dass die funkelnden Lichter ihre volle Pracht erst mit Einbruch der Dunkelheit entfalteten, und verlieh dem Markt eine ganz besondere Atmosphäre.

Abseits der bekannten Weihnachtsmärkte rund um den 1. Advent verwandelte sich der Markt in Wienhausen an diesen beiden Tagen zu einem wahren Highlight. Entlang des Wienhäuser Mühlenkanals, vom Braugasthaus Mühlengrund bis zum Hotel am Kloster, erstreckte sich das Gelände, das, obwohl nicht riesig an Ständen, durch eine einzigartige Atmosphäre bestach – ein Zusammenspiel aus Lichtern und fröhlichen Menschen.

Der traditionsreiche Weihnachtsmarkt, der über 30 Jahre vom Verkehrsverein ausgerichtet wurde, fand im Jahr 2019 sein vorläufiges Ende aufgrund von Nachwuchsmangel im Verein. Letztes Jahr vermissten viele Besucher diesen festlichen Höhepunkt der Adventszeit schmerzlich, als sie vergeblich nach dem Markt suchten.

Angesichts der starken Nachfrage nach einem solchen Markt beschloss die Samtgemeinde Flotwedel in Zusammenarbeit mit der Klostergemeinde Wienhausen und lokalen Vereinen, die Initiative zu ergreifen und einen etwas kleineren, aber nicht weniger charmanten Markt mit regionalen Kunsthandwerkern und Ausstellern auf die Beine zu stellen.

Am Samstag strömten zahlreiche Menschen nach Wienhausen, genossen die vorweihnachtliche Stimmung und ließen sich von den vielfältigen Angeboten der Stände kulinarisch verwöhnen.

Wienhausen erstrahlte an diesem Wochenende als leuchtendes Zentrum der Weihnachtsmärkte im Celler Land. Doch auch an anderen Orten wie Beedenbostel fanden sich Menschen zusammen, um gemeinsam eine besinnliche Zeit zu erleben.

Der Zauber der Vorweihnachtszeit breitete sich an diesem Wochenende nicht nur über Wienhausen aus, sondern schuf an verschiedenen Orten Momente des Zusammenseins und der Freude, die die Herzen der Besucher erwärmten.

Redaktion
Celler Presse
Fotos: Celler-Presse.de

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige