Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Vorbeugende Maßnahmen gegen Hochwasser: Feuerwehren und Gemeinde handeln vereint

Am 22.12.2023 um 14.36 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren Ahnsbeck, Lachendorf und Gockenholz alarmiert. Aufgrund der angespannten Wetter Lage und der andauernden Regenfälle, hat die Führung der Gemeinde-Feuerwehr Lachendorf sich dazu entschlossen vorbeugend Sandsäcke zu befüllen. So wurde die Sandsackfüllmaschine einsatzbereit gemacht und die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehren haben Sandsäcke befüllt, um im Fall von weiter steigenden Wasserpegeln gewappnet zu sein.

Die Arbeiten der Feuerwehren wurden durch drei Landwirte und den Bauhof der Samtgemeinde unterstützt. Da im November in der Samtgemeinde Lachendorf bereits auch schon ein größerer Hochwasser-Einsatz zu bewältigen war, waren von diesem Einsatz noch einige Sandsäcke auf Reserve und wurden heute ebenfalls zum vorbeugenden Schutz verbaut.

Gegen 19.00 Uhr wurde die Sandsackproduktion vorerst eingestellt da die Lager ausreichend gefüllt worden sind. So haben die Einsatzkräfte an diesem Nachmittag rund 2.600 Sandsäcke bewegt, um im Fall der Fälle gegen die Wassermassen gewappnet zu sein. Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren Ahnsbeck, Lachendorf und Gockenholz sowie drei Landwirte und der Bauhof der Samtgemeinde Lachendorf.

Lukas Kükemück

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.



Anzeige