Ein 3,5 t Mercedes Kühltransporter für die Celler Tafel

CELLE. Große Freude bei der Celler Tafel. Heute wurde ein neuer Kühltransporter übernommen. Möglich wurde die Anschaffung durch Gelder aus dem Nachlass von Lieselotte Tansey, vom Rotary Club und von der Firma SternPartner. Und schon morgen kommt das Fahrzeug zum Einsatz. Im Raum Bremen wird Palettenware übernommen.

v.l.n.r.: Stefan Dietrich, Werner von der Ohe, beide vom Rotary Club, Kai-Oliver Schwettmann, bei SternPartner zuständig für den Transporter-Verkauf, Wolfgang Schwenk, Vorsitzender der Celler Tafel und Hermann Striebeck, Schatzmeister der Celler Tafel

Die Anschaffung war dringend notwendig, erläuterte der 1. Vorsitzende des Celler Tafel e. V.. Ein in die Jahre gekommenes Fahrzeug muss ausgemustert werden. Insgesamt verfügt die Tafel über fünf Fahrzeuge, um die logistischen Anforderungen zu stemmen, gilt es doch, die notwendigen Lebensmittel aus dem Großraumverbund Hannover ranzuschaffen. So sind u. a. Fahrten nach Wunstorf, Schwarmstedt und Lehrte notwendig, um die Waren aus Überproduktion von Unternehmen zu transportieren. Und das passiert auch schon morgen mit der Fahrt in den Raum Bremen mit dem neuen Fahrzeug. In jedem Fall müssen dann Fahrer und Beifahrer zur Verfügung stehen. Und dafür können sich noch Interessierte bei der Celler Tafel melden.

Redaktion
Celler Presse

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: