Zwei Verletzte nach Wohnungsbrand

Print Friendly, PDF & Email

CELLE. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet gestern am späten Nachmittag (Donnerstag, 01.11.2018) eine leerstehende Wohnung im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Bahnhofstraße ein Brand (CP berichtete https://celler-presse.de/2018/11/01/feuer-in-der-bahnhofstrasse-unter-kontrolle-drei-personen-gerettet/). Dadurch entstand eine starke Rauchentwicklung. Drei Anwohner, die sich in dem Haus befanden, wurden evakuiert. Zwei von ihnen wurden durch die Feuerwehr über eine Drehleiter nach draußen gebracht werden.

Mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung wurden die 55 Jahre alte Frau und ein 64 Jahre alter Mann ins Krankenhaus überführt. Ein Übergreifen des Feuers auf andere Wohneinheiten verhinderte die Feuerwehr durch ihre rechtzeitigen Löscharbeiten. Das komplette Haus ist durch den Brand derzeit unbewohnbar. Die Höhe des entstandenen Schadens ist derzeit noch nicht bekannt.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: