Jahreshauptversammlung im Schützencorps Neuenhäusen

NEUENHÄUSEN. Kürzlich konnte der 1. Corpsführer Frank Schrader 63 Schützenschwestern und Schützenbrüder zur Jahreshauptversammlung begrüßen. Hauptpunkt dieser Versammlung waren die Entgegennahme der Jahresberichte und Wahlen.

Zunächst wurde über die Veränderungen im Mitgliedsbestand berichtet. Insgesamt schieden 10 Schützenschwestern und Schützenbrüder aus, davon 9 Jugendliche. 2 Todesfälle hatten das Corps zu beklagen, 3 Mitglieder wurden aufgrund von Beitragsrückständen ausgeschlossen. Demgegenüber stehen vier Eintritte, so dass der Mitgliederbestand bei 192 Mitgliedern liegt.

Anschließend gaben der 1. Corpsführer und der 1. Schatzmeister einen Überblick über das Corpsgeschehen des vergangenen Jahres sowie die Finanzen. Der Kassenprüfer Sven Koop berichtete von der Kassenprüfung, die ohne Beanstandungen verlief und beantragte die Entlastung des Vorstandes, welche einstimmig erteilt wurde.

Es folgte der ausführliche Punkt Wahlen. Wiedergewählt wurden die 2. Corpsführerin Olga Schrader, Schatzmeister Karl-Heinz Mehlis, 4. Schützenmeisterin Ivon Hohmann und Gerätewart Jörg Müller. Da Rolf Schrader (2. Schützenmeister) und Momcilo Koledin (2. Schatzmeister) nicht mehr für eine weitere Amtszeit zur Verfügung standen und Dagmar Wendtland (Damenleiterin) ihren Posten aus gesundheitlichen Gründen zur Verfügung gestellt hat, kam es hier zu Neubesetzungen. Heiko Hartmann wurde zum neuen 2. Schützenmeister gewählt, die Damengruppe wird für ein Jahr wieder von der Ehren-Damenleiterin Silvia Naleppa übernommen. Zum neuen Pressewart wurde Eike Wichmann gewählt, dieser Posten war bisher vakant. Der Posten des 2. Schützenmeisters konnte leider nicht besetzt werden. Neu in das Ehrengericht wurden Anja Fürst, Stefan Denecke und Peter Werner gewählt.

Im Anschluss an die Wahlen zeichnete der 3. Schützenmeister Torsten Sentner die zahlreichen Vereinsmeister aus der Saison 2018 aus.

Unter dem Punkt Verschiedenes wies Corpsführer Frank Schrader auf einige wesentlichen Termine hin, bevor die Sitzung mit dem Absingen des Corpsliedes beendet wurde.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: