MTVE Charity-Basar: Gemeinsam für den guten Zweck

Print Friendly, PDF & Email

CELLE. Trotz des regnerischen Wetters, strahlte in der MTVE Halle am Nordwall symbolisch die Sonne. Denn kürzlich fand der MTVE Charity-Basar zugunsten des Kinderschutzbundes in Celle zum zweiten Male statt. Nachdem im Jahre 2018 Sven Sosnowski (MTVE Tennis und MTVE Fußball) die Idee umsetzte, ein Charity-Event (Hallenflohmarkt für den guten Zweck) auf die Beine zu stellen, um Kindern vor Ort zu helfen, konnte die Idee 2019 durch die Inkludierung vieler Sparten und Übungsleiter*innen, Kinderauftritte und ein Zumba Charity-Event erfolgreich erweitert werden.

Es war besonders erfreulich, dass so viele der Sparten und Übungsleiterinnen ehrenamtlich an einem freien Samstag tätig waren. Nadine Kaminski (MTVE Tennis), Sven Sosnowski (MTVE Tennis und MTVE Fußball), sowie Yulia Awerbuch (MTVE Kinderballett, Zumba, Gesundheitssport und Geschäftsstelle) waren wie letztes Jahr für die Organisation zuständig. Die Übungsleiterinnen aus dem Kinderturnen Tanja O`Connell und Tyrone Lawrence übernahmen die Kinderbetreuung. Männerbetreuung bot die Dartsparte unter der Leitung von Horst Ziegler an. Speis und Trank wurde von der Übungsleiterin aus dem Gesundheitssport, Petra Andrä, verkauft. An dieser Stelle bedanken sich die Initiatoren für all die leckeren Kuchenspenden von den Übungsleiterinnen und Teilnehmerinnen aus dem Tennis, Fußball, Gesundheits- und Breitensport.

Die Übungsleiter*innen Helga Thiele, Antje Leenders, Tanja O` Connell, Petra und Jens Andrä, Sven Sosnowski, sowie Knut Weinreich, boten einen Flohmarktstand an, bei dem die Standgebühr gespendet wurde. Besonderer Dank gilt Knut Weinreich, der zusätzlich auch seinen Erlös an den Kinderschutzbund übergab.

Am Abend füllte sich die Nordwallhalle mit Zuschauern. Denn die Rollkunstlaufsparte unter der Leitung von Susanne Kuley- Müller leitete mit einem beeindruckenden Auftritt das Abendprogramm ein. Bei der Zumba Charity-Party im Anschluss präsentierte die Tanz AG der Blumläger Grundschule unter der Leitung von Yulia Awerbuch drei Zumba- Tänze zum Mitmachen. Ebenfalls auch die Zumba- Kids aus Hambühren unter der Leitung von Zahra Ekinci. Alle Kinder tanzten bis zum Ende mit den sieben Zumbainstruktor*innen Silvia Mengershausen, Greta Alberti, Zahra Ekinci, Julia Arvid, Tatiana Braun, Yulia Awerbuch und Royston Wickham für den guten Zweck mit. Die sieben Zumbainstruktoren leiten viele gutbesuchte Zumbakurse in Celle und Umgebung. Die Zumba Charity-Party gaben sie kostenlos und spendeten einen Betrag aus ihrer Zumbakasse.

Großer Dank richten die Initiatoren an die Stadt Celle für den Verleih und Transport der Bühnenteile, sowie den fleißigen, ehrenamtlichen Helfern Knut Weinreich (Yoga), Eric Joop (American Football), Royston Wickham (Zumba Instruktor), Torben Schiewe (Geschäftsführer) und Maksym Awerbuch für den Auf- und Abbau am Freitag vor und am Montag nach der Veranstaltung.

„Wir sind sehr froh und dankbar, so viele ehrenamtlich engagierte für unseren Verein gewinnen zu können. Denn nur so können wir 700 Euro (unaufgerundet 694 Euro) an den Kinderschutzbund Celle spenden. Wir danken allen Beteiligten und freuen uns schon, am 18.02.2019 die Spendenbescheinigung dem Kinderschutzbund überreichen zu dürfen. Seid auch Ihr nächstes Jahr dabei #voncellefürcelle? Meldet Euch gern, wenn Ihr bei der Organisation unterstützen mögt. Aber auch, wenn Ihr neue Ideen, Verbesserungsvorschläge, konstruktive Kritik für uns habt“, lautet das Fazit der Initiatoren.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: