Volksbank Celle unterstützt gemeinnützige Initiativen mit 5.500 Euro

Print Friendly, PDF & Email

CELLE. Es ist mittlerweile schon eine gute Tradition: Seit vielen Jahren engagiert sich die Volksbank Celle, Niederlassung der Hannoverschen Volksbank, für soziale und kulturelle Zwecke sowie für den Sport in der Wirtschaftsregion Hannover-Celle. Auch in diesem Jahr gibt es zum Jahresstart für insgesamt 107 Projekte einen warmen Geldsegen.

hintere Reihe vl.: Frank Lübben, Gerd Zeppei, Franziska Philipps; vordere Reihe vl.: Reinhard Tewes, Patryk Reinhardt, Monika von Moller

Gefördert wurden aus den Reinerträgen der VR-Gewinnspargemeinschaft e.V., deren Lose bei der Volksbank erhältlich sind, Sozial-, Sport- und Kultur-Projekte in Höhe von genau 164.844,40 Euro. Gut 55.000 Euro entfallen davon wieder auf fünf VW up!, welche die Hannoversche Volksbank als VRmobile im Herbst 2018 ausgeschrieben hatte und die im April übergeben werden. Die restlichen mehr als 100.000 Euro fließen als finanzielle Zuwendungen an gemeinnützige Vereine und Initiativen im Geschäftsgebiet der Genossenschaftsbank.

In Celle hat Niederlassungsleiter Gerd Zeppei jetzt für große Freude bei insgesamt sechs Vereinen gesorgt. „Wir freuen uns, das Geld Einrichtungen zukommen zu lassen, die es gebrauchen können“, so Gerde Zeppei. Im KompetenzCenter Celle überreichte er in einer kleinen Feierstunde symbolische Spendenschecks an die folgenden Einrichtungen:

  • Schützengesellschaft Klein Hehlen e.V. (neue Uniformen für den Spielmannszug) – 900 Euro. Patryk Reinhardt, stellvertretender Stabführer nahm den Scheck dankend entgegen.
  • Verein zur Förderung Körperbehinderter e.V. Celle (Anschaffung einer Spezialnähmaschine) – 900 Euro. Wie Monika von Moller erläuterte, werde durch die Anschaffung die Betreuung von zehn körperlich und geistig behinderten Kindern erleichtert.
  • VFL Altenhagen (Anschaffung von Jugendtrikots) – 900 Euro. Jugendtrainer Daniel Burke, der mit dem Vereinsvoritzenden zu der Spendenentgegennahme kam, zeigte sich begeistert über die Unterstützung. Fünf Mannschaften mit über 60 Kindern konnten mit Trikots ausgestattet werden und die Kinder seien stolz und haben Spaß an der Bewegung.
  • VfL Westercelle (Trampolin-Schiebematten) – 900 Euro. Leider war ein Vereinsvertreter nicht anwesend.
  • Waldorfkindergarten Celle (neue Ausstattung für die Gruppenräume) – 1.000 Euro. Die Leiterin des Waldorfkindergartens, Franziska Philipps, erläuerte, dass 95 Kinder in fünf Gruppen mit Material versorgt werden müssen und nun Wünsche in Erfüllung gehen wie Schubkarren, Laufräder und auch ein Puppenhaus.
  • Arbeiter-Samariter-Bund Landesverband Niedersachsen e.V. (Retraktoren für Rollstühle für den Fahrdienst) – 900 Euro. Frank Lübbe, Geschäftsführer des ASB Celle betätigte, dass die Rückhaltesysteme in den Bussen dringend notwendig sind.

„Mit diesen Geldern stärken wir das ehrenamtliche Engagement in unserer Region“, erläutert Niederlassungsleiter Gerd Zeppei. „Ohne diese ehrenamtliche Tätigkeit wären viele Angebote heutzutage unerschwinglich. Und zahlreiche Projekte könnten ohne finanzielle Unterstützung überhaupt nicht realisiert werden,“ ergänzt er. Gleichzeitig erinnerte Zeppei daran, dass die Sportvereine die Gelegenheit nutzen sollten, sich für die Auszeichnung „Sterne des Sports“, die im zweiten Halbjahr erfolgt, noch zu bewerben.

Hintergrund zu der aktuellen Förderung:
Die Reinerträge ergeben sich aus dem VR-GewinnSparen der genossenschaftlichen Bankengruppe. Mit einem Einsatz von 5 Euro monatlich, 1 Euro sind der Spieleinsatz für die Lotterie und 4 Euro der Sparbeitrag, der am Ende des Jahres als Gesamtbetrag auf einem Sparbuch gutgeschrieben wird, kann jeder an dieser attraktiven Lotterie teilnehmen. Lotterieveranstalter ist die VR-Gewinnspargemeinschaft e. V., die vor über 60 Jahren von den Genossenschaftsbanken hierfür gegründet wurde. Zusätzlich zu den Sparsummen und attraktiven Gewinnen fallen beim VR-GewinnSparen die sogenannten Reinerträge an. Gelder, die über die Volksbanken und Raiffeisenbanken an soziale und kulturelle Einrichtungen vergeben werden.

PR/Redaktion
Celler Presse

Foto: Celler-Presse.de

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: