Die lange Nacht der Poesie – Musik, Satire, Kleinkunst – Manfred Hausin verschlägt es immer wieder nach Celle

Print Friendly, PDF & Email

CELLE. Vorhang auf für ein Jubiläum! Er ist in Celle Zur Schule gegangen. Er hat seine ersten Texte in der Celleschen Zeitung veröffentlicht. Er ist mit 17 Jahren als jüngstes Mitglied in den Verband Deutscher Schriftsteller (VS) aufgenommen worden. Noch in Celle hat er einen Verlag gegründet. Er hat den Kontakt nach Celle nie ganz abreißen lassen. Er hat die Lange Nacht der Poesie erfunden. Mit ihr war er in den 90er Jahren mehrfach in der Congress Union und seit 2015 erfolgreich in der CD-Kaserne. Am Samstag, den 23. Februar 2019 kommt die Poesie-Nacht ein weiteres Mal in das Veranstaltungszentrum in der Hannoverschen Straße.

Was der Schriftsteller Manfred Hausin, die „Stimme Niedersachsens“ und Mitglied des PEN-Clubs, vor über 30 Jahren als lockeren Zusammenschluss befreundeter Künstler ins Leben rief, ist inzwischen zum festen Bestandteil der deutschen Kulturszene geworden. Wo immer die Compagnie Poesie, ein buntes Völkchen von Musikern, Puppenspielern, Poeten, Varietékünstlern, Kabarettisten und Schauspielern auftritt, hinterlässt sie ein begeistertes Publikum.
Das gut vierstündige Programm garantiert eine Lange Nacht der Poesie vom feinsten und bietet ein wahres Feuerwerk an Witz und Wahnsinn. Dabei erstreckt sich das Spektrum der Zauberhaften Show von Poesie pur über Satire und Kabarett bis hin zu hervorragender Musik.
Die auftretenden Künstler sind allesamt Profis. Mit abendfüllenden eigenen Programmen seit Jahren „on the road“ finden sie sich leider viel zu selten zusammen. Dann aber präsentieren sie alten und neuen Freunden in langen Nächten Sternstunden der Kleinkunst.
Auf vielfachen Wunsch beim Jubiläum noch einmal dabei Wolfgang Grieger & die High Knees sowie die Leipziger Melankomiker und Neuentdeckungen.
Lassen auch Sie sich verzaubern von Scherz, Satire, Ironie und tieferer Bedeutung. Von großer Kleinkunst, variablen Varietäten, Pfeffer und Feuer und Überraschungen mancher Art…

Weitere Informationen:
www.lange-nacht-der-poesie.de & www.cd-kaserne.de

Datum: Sa., 23. Februar 2019
Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr
VVK 28,50 € (inkl. VVK-Gebühr & Systemgebühr)
Ermäßigung auf Anfrage
Tickets erhalten Sie im Ticketshop auf dem Gelände der CD-Kaserne gGmbH, direkt an der B3, Hannoversche Str. 30b, 29221 Celle, außerdem an allen Vorverkaufsstellen von ADticket/Reservix und telefonisch unter 0180-6050400. Sowie online unter wwww.cd-kaserne.de. (0,20€/Anruf aus den deutschen Festnetzen, max. 0,60€ aus den deutschen Mobilfunknetzen)

Abendkasse: 31,00 €
Ermäßigung auf Anfrage

PR





%d Bloggern gefällt das: