Multivisionsschau „Wilder Láhko – Der Marmor-Nationalpark in Norwegen“

CELLE. Am Dienstag, den 26. Februar 2019, 16.00 Uhr entführen Ulrike Hügel und Uwe Gohlke in ihrer Multivisionsschau im Sophien-Stift, Blumläger Kirchweg 1 in Celle, die Zuschauer in die grandiose Marmor- und Karstlandschaft des jungen norwegischen Nationalparks Láhko.

Diese Bizarr geformte Gesteins- und Felsformationen lassen der Phantasie freien Lauf. Ober- und unterirdische Wasserläufe sowie weit verzweigte Höhlensysteme laden zu abenteuerlichen Ausflügen in diese geschützte, einmalig schöne Bergwelt nördlich des arktischen Polarkreises ein. Ein unvergleichliches Dorado für Naturfotografen, Naturliebhaber und Wanderer. Ein Geheimtipp, einzigartig in Europa. Unerwartet abwechslungsreiche Pflanzen- und Vogelwelt begeistert den Besucher zusätzlich – als eines der regenreichsten Gebiete Norwegens stellt es ihn aber auch auf eine harte Probe. Wir haben uns dieser Herausforderung gestellt, um unser Publikum mit wunderbaren Film- und Fotoaufnahmen sowie kurzweiligen Informationen zur Geologie und Entstehungsgeschichte dieses noch unbekannten Teils Norwegens unterhalten zu können. Ein Naturreisebericht über sagenhafte Gesteine und Felsen im wilden Nationalpark Láhko und auf dem Weg dorthin.

Gäste sind herzlich willkommen.
Eintritt: 2,- €
Weitere Informationen erhalten Sie unter Tel. 05141-71 0.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: