„No Plastic Planet“: Veranstaltung beim Zweckverband Abfallwirtschaft

CELLE. „No Plastic Planet“ lautet der Titel einer Veranstaltung, zu der die niedersächsische Böll-Stiftung „Leben und Umwelt“ in Kooperation mit der vhs Celle und „europe direct“, Lüneburg einladen. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 28.2.2019 um 19 Uhr in den Räumen des Zweckverbands Abfallwirtschaft Celle, Braunschweiger Heerstraße 109 statt. Um 17.30 besteht die Möglichkeit, an einer Führung über das Gelände des Zweckverbandes teilzunehmen.

5 bis 13 Millionen Tonnen Plastik landen jährlich in den Meeren mit verheerenden Folgen wie verendeten Meerestieren und Plastikmüll der über die Nahrungskette wieder auf unseren Tellern landet. Die EU schlägt daher ein Verbot von Einwegplastik vor. Mit Fragen, wie europäische Regulierungen entstehen und wie sie umgesetzt werden, speziell zu diesem Thema beschäftigen sich Anne Neumann (Europäische Kommission) und Stefanie Werner (Umweltbundesamt) an diesem Abend. Moderiert wird die Veranstaltung von Henry Mäurer, ehemaliger Leiter des Abfallzweckverbandes. Darüber hinaus soll diskutiert werden, wie der Einzelne Plastikverbrauch reduzieren könne. Gäste sind herzlich eingeladen. Zu dieser Veranstaltung bietet der Stadtverband Bündnis90/ Die Grünen eine Mitfahrgelegenheit an: Treffpunkt am 28.2. um 17 Uhr vor dem Grünen Büro, Bahnhofstraße 20.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: