Die Zentrale Anlaufstelle für Geflüchtete zieht um – Neue Adresse „Am Französischen Garten“

CELLE. Ab Donnerstag, 7. März, ist die Zentrale Anlaufstelle für Geflüchtete des Eigenbetriebs Celler Zuwanderungsagentur der Stadt Celle unter der Anschrift „Am Französischen Garten 3“ zu finden. Der Umzug aus den bisherigen Räumlichkeiten im Maschweg findet in der Zeit vom 4. bis 6. März statt.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in dieser Zeit sowohl telefonisch als auch vor Ort nur in dringenden Fällen und eingeschränkt erreichbar. Ab dem 7. März steht das Team im Rahmen der allgemeinen Öffnungszeiten unter den bekannten Telefonnummern wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Für Anliegen, welche vor Ort bearbeitet werden müssen, gelten für Besucherinnen und Besucher folgende Sprechzeiten: montags von 8 bis 16 Uhr, mittwochs von 8 bis 13 Uhr, donnerstags von 13 bis 17 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr. Dienstags bleibt die Abteilung geschlossen. In dringenden Fällen helfen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch außerhalb der Sprechzeiten weiter.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.





%d Bloggern gefällt das: