Feuerwehr verhindert Waldbrand

SANDLINGEN. Mit dem Alarmstichwort „WB1 – Entstehungsbrand im Wald“ wurde die Ortsfeuerwehr Sandlingen am 26. Februar um 19:19 Uhr in die Straße „Trift“ alarmiert. Vor Ort bestätigte sich diese Meldung. Vom Einsatzleiter konnte ein Entstehungsbrand auf ca. 30 Quadratmeter festgestellt werden.

Umgehend wurde eine Wasserversorgung aus einem Unterflurhydranten aufgebaut und die Brandbekämpfung mittels C-Strahlrohr vorgenommen. Nachdem die Waldfläche abgelöscht war, trugen die Einsatzkräfte das in Mitleidenschaft gezogene Astwerk zusammen, um auch die letzten Glutnester abzulöschen. Nach ca. 30 Minuten konnte dann „Feuer aus!“ gemeldet und der Einsatz für die Feuerwehr beendet werden.

Marcel Neumann
Foto: Timo Oberste-Lehn

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: