Reservisten üben auf Hof Severloh

Print Friendly, PDF & Email

HERMANNSBURG. Zu einem Ausbildungstag mit Wettkampfcharakter trafen sich Reservisten aus ganz Niedersachsen auf dem Ferienhof Severloh bei Hermannsburg. Thema der Ausbildung war in erster Linie das Verhalten auf Streife. Nach der Befehlsausgabe durch den Gesamtleitenden Oberstleutnant d.R. Wolfgang Scherge machten sich die zehn Marschgruppen à vier Mann auf den Weg zu den einzelnen Stationen.

Unter der Führung des Leiters der Reservistenkameradschaft Hermannsburg, Stabsunteroffizier d.R. Hans-Georg Blonn, hatten die Mitglieder der RK Hermannsburg Stationen zu folgenden Themen aufgebaut: Sicherheitspolitische Fragen, Arbeit mit Karte und Kompass, Beziehen eines Alarmposten, Waffenkunde, Eilmarsch über 2,5 Kilometer, Ausfall des Gruppenführers, Handgranatenzielwurf, Feuerüberfall, Retten und Bergen, Beobachten und Melden. Des Weiteren hatte das THW die Station „Rettung eines Verletzten in schwierigem Gelände“ aufgebaut.

Besuch als Dienstaufsicht bekamen die Reservisten von Oberstleutnant Thomas Wilkens, Stabsoffizier für Reservistenarbeit im Landeskommando Niedersachsen. Vom Verband der Reservisten der Landesgruppe Niedersachsen war der erste Stellvertreter, Oberstabsfeldwebel d.R. Dirk Merten, vor Ort. Beide Besucher lobten die gute Vorarbeit der Reservistenkameradschaft Hermannsburg.

Administrativ wurde das Vorhaben durch den Feldwebel für Reservistenangelegenheiten der Kreisgruppe Celle, Stabsfeldwebel Alwin Gröschner, und dem Org-Leiter der der Kreisgruppe Celle, Stabsfeldwebel d.R. Ralf Genilke, professionell betreut. Alle Teilnehmer erreichten nach ca. 12 Kilometern ohne Verletzungen oder sonstigen Ausfällen wieder den Hof Severloh. Sieger wurde wie im Vorjahr der Wettkampfkader der Landesgruppe Niedersachsen unter der Leitung von Oberleutnant d.R Ingo von Mach vor den Mannschaften der RK Wingst und einer gemischten Mannschaft aus drei verschiedenen Reservistenkameradschaften.

Mit einem Dankeschön an alle Teilnehmer, an das Funktionspersonal und dem Eigentümer des Hofes Severloh beendete der Leitende die lehrreiche und anspruchsvolle Veranstaltung. Ein warmes Abendessen und anregende Gespräche beendete diesen, mittlerweile in ganz Niedersachsen bekannte, Ausbildungstag mit Wettkampfcharakter. Bilanz vieler Teilnehmer: “Wir haben wieder etwas dazu gelernt“.

Hans-Georg Blonn
Fotos: Blonn

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: