Der Mehrgenerationenhauspreis DemografieGestalter 2019 – Nienhagen und Celle sind dabei

Print Friendly, PDF & Email

CELLE/NIENHAGEN. „Mehrgenerationenhäuser fördern soziales Miteinander und Vernetzung vor Ort quer über die Generationen. Das ist von großer Bedeutung für unsere Region und unsere Gesellschaft“, so die Bundestagsabgeordnete Kirsten Lühmann. „Diese Arbeit hat große Anerkennung verdient.“

Der Wettbewerb „DemografieGestalter 2019 – Der Mehrgenerationenhauspreis“ zeichnet dabei herausragende Projekte der Mehrgenerationenhäuser aus. Er teilt sich auf in einen Jurypreis und einen Publikumspreis, ingesamt gab es 78 Bewerbungen. Mit dabei sind auch das Mehr-Generationen-Haus Celle und das Mehrgenerationenhaus KESS Familienzentrum in Nienhagen. Das Mehr-Generationen-Haus Celle ist mit dem Projekt „Smartphone-Frühstück“ beim Publikumspreis vertreten, das KESS Nienhagen mit dem Projekt „Digitalisierung – wir lotsen Sie“. Informationen zu diesen beiden und vielen weiteren Projekten finden Sie unter https://www.mehrgenerationenhaeuser.de/demografiegestalter_2019/voting/. Dort kann auch bis zum 02. April abgestimmt werden.

Die Gewinner des Jurypreises werden am 21. März ausgewählt und ab 15:30 Uhr live auf www.bmfsfj.de bekanntgegeben. Am 24. Mai, dem Tag der Nachbarn, wird dann die erste der fünf Preisverleihungen in den Gewinnerhäusern stattfinden.

PR





%d Bloggern gefällt das: