Die Imker kommen: Bienenkorbflechten im Museumsdorf Hösseringen

HÖSSERINGEN. Am Sonntag, dem 28. April sind von 9 Uhr bis 17 Uhr die Imker im Museumsdorf zu Gast: Unter der Leitung von Wulf-Ingo Lau vom Institut für Bienenkunde Celle und Mitgliedern des Kreisimkervereins Uelzen lernen die Teilnehmer die alte Technik des Bienenkorbflechtens kennen und erhalten eine Einführung in die traditionelle Lüneburger Korbimkerei und Schwarmbienenzucht. Entstehen werden traditionelle Bienenkörbe, wie etwa der „Lüneburger Stülper“, die in traditioneller Technik aus zusammengenähten Strohwülsten gefertigt werden.

In dem 1731 erbauten Speicher des Brümmerhofes zeigt das Museumsdorf eine Ausstellung zur Schwarmbienenzucht als Bestandteil der bäuerlichen Wirtschaft in der Lüneburger Heide. Zu sehen sind nicht nur die unterschiedlichen Korbtypen, sondern auch die Arbeitsgeräte der Imker sowie eine komplett eingerichtete Imkerwerkstatt.

Um Anmeldung bis zum 1. April beim Vorsitzenden des Kreisimkervereins Joachim Porsiel, Tel.: 0581 44552, E-Mail: porsiel.mehre@t-online.de
wird gebeten.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: