Unbekannte töten Erdkröten

HERMANNSBURG. Im Tatzeitraum Freitag, 22.03., 18.30 Uhr bis Samstag, 23.03., 07.45 Uhr, haben unbekannte Täter einen aufgestellten Schutzzaun für Erdkröten an der Straße „Lutter“ aus derVerankerung gezogen. Der Zaun ist insgesamt 300 m lang und mit Heringen im Boden befestigt.

Zwei Erdkröten wurden mit gebrochenen Wirbelsäulen in einem Eimer vor dem Zaun gefunden. Es besteht der Verdacht, dass die Unbekannten die Tiere absichtlich getötet haben. Der Naturschutzbund hat eine Strafanzeige erstattet. Die Polizei Hermannsburg (Telefon 05052/91260) sucht nun nach Hinweisgebern, die zur Aufklärung der Tat beitragen können.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: