„Celle leuchtet“: Stimmungsvoll und farbenfroh

CELLE. Nachdem die Show vom 4. Mai auf den 11. Mai verlegt wurde und der 11. Mai mit Regen begann, musste man schon das Schlimmste befürchten. Aber Petrus hatte dann doch ein Einsehen und bescherte dem Veranstalter und dem Publikum fast ideales Wetter für eine abwechslungsreiche Show im Französischen Garten.

Tausende Besucher strömten ab 17 Uhr auf das direkt am Teich abgerenzte Veranstaltungsareal, auf dem zunächst die Kinder ihren Spaß hatten. Die ganze Dimension des angekündigten Programms erschloss sich dann mit einbrechender Dunkelheit, als ein Lichtermeer den Französischen Garten in einen romantischen Zauberwald verwandelte. Für das leibliche Wohl der Besucher sorgten auf der Schlemmermeile auch Getränkestände.

Und für die Ohren gab es reichlich Musik – ein bunter Mix aus den Charts, der dann zu vorgerückter Stunde zum Tanzen animierte. Auf der Bühne waren eine LED-Show und eine spektakuläre Feuershow die Höhepunkte. Alles natürlich mit temperamentvoller Musik untermalt. Die farblich illuminierten Wasserspiele direkt am Ufer des Teichs boten einen weiteren Hingucker.

Alles in allem freuen sich sicher die Besucher jetzt schon auf eine Wiederholung des Spektakels.

Redaktion
Celler Presse
Fotos: Celler-Presse.de

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: