Dachstuhlbrand an Fachwerkhaus

HERMANNSBURG. Aus noch nicht geklärter Ursache geriet in der vergangenen Nacht der Dachstuhl eines Fachwerkhauses in der Museumsstraße in Brand. Polizei und Feuerwehr wurden um 02:25 Uhr alarmiert. Die 68 Jahre alte Hausbewohnerin und ihr 40 Jahre alter Sohn erlitten keine Verletzungen. Ein Rauchmelder hatte ausgelöst und beide konnten das Haus rechtzeitig verlassen.

Ob der Brand am heruntergezogenen Vordach durch Hitzeentwicklung im Außenkamin verursacht wurde, müssen Brandermittler der Polizei Celle nun klären. Am Abend zuvor war der Kamin zum Grillen benutzt worden. Es entstand ein Schaden in geschätzter mittlerer, fünfstelliger Höhe.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: