Indie-Pop mit Ambient- Electronic Sound – Small Fires an Bord der ms loretta

CELLE. Die Britisch-Deutsche Band aus Hamburg vereint gekonnt getriebenen Brit-Pop mit Hamburger Coolness zu einer atmosphärischen Mischung aus Indie-Pop und Elektronik. Das Quartett hat sich dem Understatement verschrieben und erschafft mit wenigen Mitteln eine dichte Atmosphäre, gelagert auf Herzschlag-Drumbeats, durchzogen von Ry-Cooder-Style Gitarrenslides.

Es geht um Melodien, um Songs und um die Verbindung von elektronischen und akustischen Klängen. Über pulsierenden Rhythmen und treibenden Bässen schwebt ein in Hall und Echos getränkter Gitarrensound, hier und da blitzen elektronische Knisterbeats und Synthesizer auf. Zusammen mit den erzählerischen Texten entstehen kleine, große Songs. Im Gepäck hat die Band auch ihr aktuelles Album „All This Noise“. Perfekte Januarmusik mit weiten Aussichten.

Termin: Freitag, 10. Januar 2020, Einlass 19:30 | Beginn 20:30
Ort: ms loretta im Celler Hafen (Hafenstrasse 1-9, 29221 Celle)
Eintritt: 10 €

PR
Foto: Inga Seevers/ Small Fires

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: