Polizei Bergen schnappt dreisten Ladendieb

BERGEN. Am Donnerstagnachmittag (09.01.) versuchte ein zunächst unbekannter männlicher Täter Waren, hauptsächlich Rasierklingen, im Wert von über 500 EUR aus einem Drogeriemarkt an der Celler Straße zu entwenden. Die gestohlenen Produkte hatte er in einen mitgebrachten Jutesack gesteckt. Als er durch eine Mitarbeiterin erwischt wurde, ließ er den Beutel fallen und flüchtete zu Fuß aus dem Laden.

Auf Grund der guten Täterbeschreibung konnte der 45 Jahre alte Mann mit Wohnsitz in Bergen kurze Zeit später durch die Polizei in der Nähe gestellt werden. Bei der Durchsuchung des Täters fiel den Beamten ein mitgeführtes Messer in die Hände. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Diebstahl mit Waffen.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.





%d Bloggern gefällt das: